Am Wochenende wieder Handball-Fieber in Metten

Sieben Teams gehen am Wochenende in der St. Benedikt-Sporthalle  auf Punktejagd

Metten – Wieder ein großes Handball-Wochenende in Metten: Sieben Damen-, Herren- und Jugendteams halten das Handball-Fieber nach der Weltmeisterschaft auf Temperatur. Die Oberliga-Herren empfangen den TSV Schleißheim und die Damen den TSV 1861 Mainburg. Heimspiele  haben zudem die beiden Reserveteams sowie drei Jugendteams. Drei D- und E-Jugendmannschaften treten auswärts bei Punktspiel-Turnieren an.

Herren

Der TSV Schleißheim aus dem Landkreis München empfiehlt sich mit zuletzt bemerkenswerten Erfolgen. Nicht nur, dass man die glücklose TG Landshut II geschlagen hatte. Die Oberbayern setzten sich sehr deutlich mit 31:22 gegen den Wiederaufstiegs-Aspiranten TSV 1861 Mainburg durch. Schleißheim empfiehlt sich außerdem dank eines beachtlichen Torverhältnisses als Offensivteam in der Oberliga. Auch von daher kann der derzeit nur neunte Tabellenplatz der Oberbayern zu Fehleinschätzungen führen.

Genau diesen Fehler möchte SSG-Cheftrainer Walter Steininger nicht begehen. Er hatte in den Trainingseinheiten vor dem Heimspiel-Wochenende reichlich zu tun mit dem Wiederaufrichten des leicht eingeknickten Teams nach dem Dachau-Spiel. Laut Steininger hat seine Truppe die letztlich doch unglückliche Niederlage vom letzten Samstag beim Tabellenführer ASV Dachau nunmehr verdaut. „Einerseits unkonzentriert bis zur Fahrlässigkeit, andererseits in Abwehr und Angriff fast in Landesliga-Manier – diese Widersprüche von Dachau wollen wir mit mehr Souveränität  abstellen.“ Das Spiel beginnt samstags um 17 Uhr.

#4 Huml, David

Die Damen I + II

Gelassen kann das Oberliga-Team der Damen danach um 19 Uhr dem Heimspiel gegen den TSV 1861 Mainburg entgegensehen. Die Schützlinge des Trainergespanns Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima haben zuletzt beim knappen, aber verdienten 26:24-Auswärtserfolg über die HSG Schwabkirchen viel Selbstvertrauen getankt. Die Trainer hoffen auf die Rückkehr der jüngst verhinderten  Routiniers Sophia Haimerl, Serap Zabun und Julia Drexler ins Team. Ein Sieg gegen Mainburg könnte auf jeden Fall den Tabellenplatz vier weiter festigen.

#9 Drexler, Julia

Im Lager der SSG-Reserve hoffen in der Bezirksklasse Ost die Damen nach der empfindlichen 11:29-Pleite beim TV Altötting wieder einmal auf Punktgewinn gegen Tabellenschlusslicht TV Landau. Spielbeginn für das Team von Trainer Martin Blüml ist am Sonntag um 15 Uhr.


Die Herren II

Danach um 17 Uhr erwarten die Herren unter Trainer Robert Kraus die HSG Bayerwald. Metten ist Tabellenschlusslicht in der Bezirksklasse Ost und hätte gerne einen zweiten Sieg eingefahren.


Der Nachwuchs

Die Spiele der SSG-Jugend: Am Samstag ab 15 Uhr erwarten die C-Juniorinnen, trainiert von Marc Malanin und Rebecca Tragl, im Spiel der bezirksübergreifenden Oberliga die Füchse Scheyarn. 

Am Sonntag um 13 Uhr hat das Landesliga-Team der B-Junioren unter dem Trainergespann Alex Rümmelein und Leonhard Schatz die HG Ansbach zu Gast und will sich für die knappe 24:25-Auswärtsniederlage revanchieren. Bereits um 11.15 Uhr empfangen die C-Junioren des Erfolgstrainergespanns Rudi Achatz/ Klaus Töpl im ÜBOL-Spiel den ESV Neuaubing aus München. Die SSG-Burschen als Ligazweite wollen beide Punkte in Metten behalten.

#6 Ebner, Clemens

Die weibliche und die männliche D-Jugend sowie die männliche E-Jugend absolvieren am Sonntag jeweils ab zehn Uhr Punktspielturniere in Regensburg bzw. in Schwarzenfeld/Opf..

Vorbericht: Peter Dermühl