Frank Reichl – der Spendenlauf für die Hochwasser-Geschädigten

Frank Reichl – der Spendenlauf für die Hochwasser-Geschädigten

spot_img

Wahrscheinlich hat jeder die schrecklichen Bilder der vergangenen Tage aus den überschwemmten Gebieten gesehen. Deshalb möchte Frank Reichl auch gerne wieder helfen und bittet viele Sportskollegen und auch die Bevölkerung um Mithilfe für sein Vorhaben. Er hat sich zusammen mit der Sparkasse Deggendorf dafür entschieden, den Menschen im Berchtesgadener Land zu helfen.

Frank will den Hochwasser-Geschädigten helfen:

Am kommenden Samstag möchte ULTRA-MARATHON-LÄUFER Frank Reichl wieder seine Laufschuhe schnüren um Menschen in Not zu helfen. Er wird die Halbmarathonrunde beim Burgsee in Natternberg in verkehrter Richtung absolvieren, damit er Läufer, Wanderer, Radfahrer die in begleiten möchten schon mal von vorne sieht.

„Wer mich begleiten bzw. mal vorbei schauen möchte, kann dies in jeder Form tun, egal ob zu Fuß (gehend oder laufend) oder mit dem Rad. Auch ob ihr mir entgegen oder mit mir unterwegs seid ist egal, es geht um die gute Sache. Ich werde vor Ort hoffentlich wieder viele Spenden sammeln können, so Frank Reichl.“

Geplant hat Frank von 06:00 morgens bis ca. 18:00 Uhr abends viele Kilometer abzuspulen und so die Bevölkerung wie schon beim Spendenlauf 2020 zu begeistern – und möglichst viele Spendenwillige generieren zu können.

Sein Versorgungsplatz wird am Parkplatz vor der Pflanz-Arena sein. Frank wird immer mal wieder kurz zum Trinken und Essen vorbeischauen. Hier kann man auch schon mal ein kurzes Gespräch mit ihm führen. Auch hier können Spenden abgegeben werden.

DEGSPORT wird berichten und von ca. 08:00 bis 10:00 vor Ort sein. Dabei könnt ihr auch Fotos von Frank und Euch machen lassen.


Frank wird unterstützt von:


Franks Info:

Da es jetzt auch nicht unweit von Deggendorf im Berchtesgadener Land zugeschlagen hat, habe ich mit Unterstützung von der Sparkasse Deggendorf entschieden, hier die bereits bestehende Spendenaktion zu unterstützen, damit hier möglichst gezielt geholfen werden kann und nicht durch viele kleinere Aktionen zu kompliziert wird.

Spenden mit dem Stichwort „Deggendorf spendet“:

Sparkasse Deggendorf | IBAN DE10 7415 0000 0380 0005 39 | BIC BYLADEM1DEG

Oder auch bei:

Raiffeisenbank Deggendorf | IBAN DE30 7416 0025 0000 0125 56 | BIC GENODEF1DEG

oder:
Sparkasse Berchtesgadener Land
IBAN: DE33 7105 0000 0000 257287
Verwendungszweck: „Hochwasser 2021“.

Da hier jeder Cent/Euro zählt gibt es keinen Mindestbetrag!
Jeder der unterstützen bzw. helfen will kann das tun. Auch ist es möglich vor Ort zu spenden, ich werde diese einsammeln und dementsprechend weitergeben. Allerdings eine Spendenquittung kann ich vor Ort nicht ausstellen.

mehr DEG-SPORT Berichte

LV Deggendorf: Sechs Triathleten meistern in St. Pölten die Mitteldistanz

Die Erfahrungen aus diesem Triathlon werden sicher auch in den nächsten Wettkampf einfließen. Die Saison hat ja gerade erst begonnen!

Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

Amelie absolviert normaler Weise die Olympische Distanz und hat sich bei der Challenge in St. Pölten auf Neues eingelassen.

Pflanz-Junioren auf Europacup Tour

Am morgigen Freitag starten die Pflanz Junioren des letzten Jahres nach Krefeld zum U19 Europapokal.

Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

Die weltbesten Kajakfahrer werden ihr Können auf der Isar demonstrieren und den Zuschauern atemberaubende Manöver und Tricks präsentieren.

Die SpVgg Niederalteich bleibt Bezirksligist

Wir sind gekommen um zu bleiben, so das Motto der Niederalteicher. Ist gelungen.

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.
spot_img